Willkommen bei der Hochzeitsfotografin

Just Married - einzigartige Hochzeitsfotos - eure einmaligen Momente lebenslang festgehalten. Die unvergesslichen Momente eurer Hochzeit ausdrucksvoll, qualitativ hochwertig in einer Hochzeitsreportage dargestellt.
Detail verliebt, emotional, individuell und lebendig.

Die vielen besonderen Augenblicke von den ersten Vorbereitungen am Morgen, bis zum ausgelassenen Tanz am späten Abend - Augenblicke der Zuneigung und Wertschätzung, der Freude, der Tränen, des Humors und das Beisammensein mit der Familie und den Freunden. Diese großen und kleinen Momente sind unwiederbringlich und erzählen eure ganz persönliche Hochzeitsgeschichte. Gerne stehe ich euch als Hochzeitsfotograf zur Seite.

Hochzeitsfotos

Hochzeits­fo­tos vom schön­sten Tag im Leben! Jede Hochzeit hat Ihren ganz eige­nen Flair und ganz beson­deren Charme.

Mein Ans­porn ist es, immer neue, und außergewöhn­liche Hochzeit­fo­tos zu machen.

Ich freue mich sehr, ein Teil von eurem beson­deren Tag zu sein.

Hochzeitsfotos

Video Background Show Your Website Visually

Button

Über mich

Feature Image 3

Katrin Penschke

Hochzeitsfotografin

Die Leidenschaft zur Fotografie entdeckte ich im Alter von 15 Jahren. Seitdem war es mein bestreben Emotionen und Empfindungen darzustellen und diese auch beim Betrachter auszulösen. Die Natürlichkeit und den Charakter eines Menschen fotografisch festzuhalten, wurde zu meiner großen Leidenschaft.

Eine Hochzeit zu fotografieren, heißt nicht nur eine tolle Kamera zu besitzen und auf den Auslöser zu drücken. Es ist vielmehr! Das Gespür für den richtigen Moment zu entwickeln und dann bereit zu sein, um diesen einzigartigen Moment für immer einzufangen. Jeder Hochzeit hat Ihren ganz eigenen Flair und ganz besonderen Charme. Mein Ansporn ist immer neue, kreative und außergewöhnliche Fotos zu machen.

Ich freue mich immer sehr, ein Teil von eurem besonderen Tag zu sein.
Ich komme als Fremde und gehe als Freund!


Leistungen vom Hochzeitsfotograf

Ich dokumentiere Hochzeiten mit viel Liebe zum Detail und erzähle mit meinen Hochzeitsreportagen eine kleine kunstvolle Geschichte, die Euch immer in Erinnerung bleiben wird. Ein kostenloses und unverbindliches Vorgespräch sind selbstverständlich inklusive.

 

FAQ — Häufig gestellte Fragen zum Thema Hochzeitsfotografie

Wann sollte der Hochzeitsfotograf gebucht werden?

Am besten so früh wie möglich. Sobald euer Hochzeit­ster­min und der Ort der Feier fest­ste­hen. In der Hauptzeit zwis­chen Mai und Sep­tem­ber, sind Fotografen schnell aus­ge­bucht. 

Mit mir als Hochzeits­fo­tografin in Cot­tbus und Umland unter­wegs. Gerne begleite ich euch als Hochzeits­fo­tograf

Ist ein persönliches Treffen vor der Hochzeit erforderlich?

Ein per­sön­lich­es Gespräch, bei dem wir in aller Ruhe über eure Vorstel­lun­gen sprechen kön­nen, würde ich immer empfehlen. Wenn ein Tre­f­fen wegen man­gel­nder Zeit oder großer Ent­fer­nung nicht möglich ist, kann auch ein Tele­fonat aus­re­ichen.  Eine tele­fonis­che Beratung bei der Hochzeits­fo­tografin — Katrin Pen­schke.

Was ist eigentlich eine Hochzeitsreportage?

Eine Hochzeit­sre­portage ist im Prinzip eine chro­nol­o­gis­che und authen­tis­che Erzäh­lung eures Hochzeit­stages in Bildern. Viele der wun­der­vollen „Kleinigkeit­en“ am Rande des Geschehens, die ihr son­st wahrschein­lich gar nicht mit­bekommt, wer­den einge­fan­gen. Hochzeits­bilder für ihr Hochzeit. Die Hochzeits­fo­tografin oder Hochzeits­fo­tograf ste­ht Ihnen mit Rat und Tat bei Seite für Cot­tbus und die gesamte Lausitz.

Welche Art von Hochzeitsfotos machst du bzw. wie würden du deinen Stil beschreiben?

Ich würde meinen Stil als emo­tion­al, indi­vidu­ell, lebendig, authen­tisch und Detail ver­liebt beschreiben. Dabei lief­ere ich das kom­plette Pro­gramm, begin­nend bei der fotografis­chen Begleitung der Vor­bere­itun­gen der Hochzeit, der Trau­ung, den Hochzeit­sportaits, Grup­pen­fo­tos und das Ein­fan­gen der vie­len kleinen und beson­deren Momente.

Wie ist Deine Arbeitsweise?

Unauf­fäl­lig im Hin­ter­grund aber immer mit einem wach­samen Auge, um sowohl alle wesentlichen Momente als auch die kleinen Dinge am Rande mit der Kam­era einz­u­fan­gen“. So würde ich meine Arbeitsweise bei der Hochzeit­sre­portage beschreiben. Bei der Auf­nahme der Hochzeit­sportraits gebe ich leichte Hil­festel­lung zum Pos­ing, achte aber sehr darauf, dass sich das Braut­paar vor der Kam­era wohl fühlt. Man kann sich das Shoot­ing der Hochzeits­fo­tos wie einen schö­nen Spazier­gang vorstellen, bei dem wir an ver­schiede­nen Plätzen Halt machen, um natür­liche, ungezwun­gene Hochzeits­fo­tos zu schießen. Viele Braut­paare bericht­en hin­ter­her, dass die Auf­nahme der Hochzeits­bilder ein­er der Entspan­ntesten und schön­sten Abschnitte des Tages war.

Wie viel Zeit nehmen die Hochzeitsportraits bzw. Hochzeitsfotos in Anspruch?

In der Regel wer­den zwis­chen 60 bis 120 Minuten für die Hochzeits­fo­tos einge­plant. Das hängt unter anderem davon ab, ob wir noch zu ein­er Loca­tion eur­er Wahl fahren. Denkt bitte auch daran, eure Hochzeits­ge­sellschaft für diese Zeit ein wenig zu beschäfti­gen.

Was machen wir bei schlechtem Wetter? Fällt das Brautpaarshooting aus?

Wenn es nicht ger­ade in Strö­men reg­net, kön­nen wir trotz­dem schöne, verträumte und roman­tis­che Bilder machen. Wichtig ist, dass ihr euch die Stim­mung nicht ver­miesen lasst. Im Vor­feld besprechen wir schon, ob es dort oder in der Nähe eine Auswe­ich­möglichkeit gibt. Zum anderen gibt es ja noch das After- Wed­d­ing-Shoot­ing, was ich als Hochzeits­fo­tografin natür­lich auch anbi­ete.

Wie ist das mit den Anfahrtskosten?

Es fall­en keine Anfahrt­skosten für die Fotore­porta­gen inner­halb von 30 km im Umkreis von Cot­tbus oder Berlin an. Für jeden weit­eren Kilo­me­ter berechne ich 0,50 Euro.

In welcher Form erhalten wir unsere Hochzeitsbilder?

Ihr bekommt einen Daten­träger mit einzeln opti­mierten Hochzeits­fo­tos in höch­ster Auflö­sung im JPEG-For­­mat. Pro Stunde Anwe­sen­heit kön­nt Ihr mit 50–80 Auf­nah­men rech­nen. Alle Hochzeits­bilder kön­nen für den nicht-kom­merziellen Gebrauch frei ver­wen­det wer­den.

Was bedeutet ein privates Nutzungsrecht?

Mit diesem Recht kön­nt ihr eure Fotos für pri­vate Zwecke nutzen. Ihr kön­nt zum Beispiel eure Bilder kostengün­stig in einem Labor eur­er Wahl druck­en und vervielfälti­gen lassen, diese ver­schenken oder Ähn­lich­es.

Wie bezahlen wir Dich?

Wenn ihr den Ter­min verbindlich bucht, leis­tet ihr eine Anzahlung in Höhe von 100 EUR.

Die Restzahlung erfol­gt dann spätestens am Tag der Hochzeit in Bar.

Welche Fotoausrüstung kommt zum Einsatz?

Bei der Hochzeits­fo­tografie im Standesamt oder in der Kirche herrschen fast immer schwierige Lichtver­hält­nisse. Daher ver­wende ich aktuelle Canon-Kam­eras, in Kom­bi­na­tion mit licht­starken Objek­tiv­en, die auch bei hoher Empfind­lichkeit noch rauscharme Bilder liefern.

Hast Du eine Reserve-Kamera dabei?

Ja, eine zweite Kam­era ist immer dabei. Da ich meine Kam­eras regelmäßig durch neue erset­ze, hat­te ich bish­er allerd­ings noch nie einen Defekt. Aber eine dop­pelte Absicherung ist trotz­dem selb­stver­ständlich. Eben­so sind Akkus, Spe­icherkarten und Blitzgeräte natür­lich mehrfach vorhan­den.

Was zeichnet einen guten Hochzeitsfotografen aus?

Die Hochzeits­fo­tografie erfordert vom Fotografen eine sehr hohe Qual­i­fika­tion. Der Hochzeits­fo­tograf muss sowohl ver­schiedene Arten von Por­traits aufnehmen kön­nen als auch die gesamte Palette der Reportage­fo­tografie beherrschen. Wed­er die Auf­nah­men draußen bei hellem Son­nen­licht, mit viel Licht und vie­len Schat­ten, noch das Fotografieren in dun­klen Räu­men, wo nicht die ganze Stim­mung wegge­blitzt wer­den sollte, darf für den Fotografen ein Prob­lem darstellen.


Ein guter Hochzeits­fo­tograf muss die Fähigkeit besitzen, eine Reportage und das Geschehen aufzunehmen, ohne sich in den Ablauf der Ereignisse einzu­mis­chen. Im Ide­al­fall bewegt er sich so dezent und fotografiert so voraus schauend, dass die Braut­leute sich hin­ter­her wun­dern, wann die vie­len hun­dert Bilder eigentlich ent­standen sind. Auf der anderen Seite muss er beim Shoot­ing der Hochzeit­sportraits für eine gelöste Atmo­sphäre sor­gen und Regie führen kön­nen, damit das Braut­paar jene außergewöhn­lichen Bilder bekommt, die es mit Stolz seinen Fre­un­den und Ver­wandten zeigen kann. Ein Hochzeits­fo­tograf muss mod­erne Retuschev­er­fahren beherrschen, und deshalb kann er ohne spezielle Com­put­erken­nt­nisse nicht auskom­men.

Auch ein Bild, das bei der Auf­nahme schon sehr gut ist kann durch ein paar Opti­mierun­gen das gewisse etwas bekom­men. Eine Hochzeit ist eine Kette von all­ge­mein üblichen Zer­e­monien, die ziem­lich schnell und fast ohne Pause nach einan­der ablaufen. Der Fotograf muss es schaf­fen, alle wichti­gen Ereignisse in den entschei­den­den Momenten festzuhal­ten. Denn nie­mand wird z.B. den gegen­seit­i­gen Aus­tausch der Ringe in der Kirche noch ein zweites Mal zum Fotografieren wieder­holen, nur weil der Fotograf im wichtig­sten Augen­blick ein Prob­lem mit sein­er Kam­era hat­te.

Noch mehr Fragen?

Dann ruft mich ein­fach an oder schreibt eine Email an

hochzeit@katrinpenschke.de

Wie können wir Dich erreichen und eine Anfrage erstellen?

Über mein Kon­tak­t­for­mu­lar, per Mail “hochzeit@katrinpenschke.de” oder tele­fonisch

Anfrage

Ich stehe für euch auch persönlich für Fragen zur Verfügung.

Mobilrufnummer: +49 (0) 178 5198385

    Allgemeine Angaben zur Person

Fragen zu eurer Hochzeit

  1. Gewünschte Buchungsdauer?
    Hochzeit "Mini"Hochzeit "Basic"Hochzeit "Premium"Hochzeit "Deluxe"Hochzeit "All-Inklusive"Engagement ShootingAfter Wedding Shootingandere Wünsche
  2. EmpfehlungFacebookInstagramSuchmaschineSonstige